Theosophische Gesellschaft
in Österreich

  Termine für ganz Österreich:

          (alte Termine finden sich unter Archiv)

DatumZeitBezeichnungOrt
18:30
Botschaften aus der geistigen Welt
Impulsvortrag von Andreas Köhler
4040 Linz, Ferihumerstr. 52/2
18:45
Leben im Einklang mit dem Jahreslauf: die Jahreszeitenfeste
Das keltische Rad des Jahres teilt sich in vier Sonnen- und vier Mondfeste. An diesen acht Wendepunkten wurden früher große Feste gefeiert und, verstärkt durch die Zeitqualität, Rituale durch-geführt. Auch heute feiern wir Feste im Jahresverlauf, doch oft ist ihr Ur-sprung in Vergessenheit geraten. Das bewußte Einlassen auf diese Zeitqualitäten kann uns dabei helfen, wieder in Einklang mit dem natürlichen Rhythmus von Gäa, unserer Mutter Erde, zu kommen. Vortragender: Günter Schweyer
Kaiserfeldgasse 19, Graz
Mo1.5.20170:00
Feiertag geschlossen
Di2.5.201710:00
PRÄVENTIVE SANFTE KÖRPERARBEIT
von 10:00 bis 12:00 leitet Harald Wally einen Kurs für sanfte Ganzkörpergymnastik und bittet um telefonische Anmeldung unter 0650/5958059
Kaiserfeldgasse 19, 1. Stock, 8010 Graz
Di2.5.201715:00
Sprechstunde
15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
1060 Wien, Stumpergasse 40, Hochpart. (am Haustor anläuten), Tel. u. Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse) 1060 Wien, Stumpergasse 40, Hochpart. (am Haustor anläuten), Tel. u. Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse)
Di2.5.201718:45
MODERNES ROSENKREUZ. EIN ÜBERBLICK
Gedanken zu Grundsätzen und Gemeinsamkeiten von Rosenkreuz und Theosophie. Die wesentlichen Symbole der Internationalen Schule vom Goldenen Rosenkreuz und ihre Bedeutung. Überblick über grundlegende, zentrale Aspekte der Rosenkreuz- Philosophie. Eine alltägliche Geschichte, die uns ein wenig in die Mystik einführt, zusammengestellt von Karl von Eckartshausen, zum Abschluß. Referent: Rudolf Lechner
Kaiserfeldgasse 19, 1. Stock, 8010 Graz
Mi3.5.201718:30
Der unterteilte Pfad - Wie erlangen wir Einsicht
Gastvortrag von Traudl Elsas aus Nürnberg
4040 Linz, Ferihumerstr. 52/2
Mi3.5.201718:45
DER ENTZÜNDETE MENSCH
Vortragende: Harald Wally, Stefan Nagy. Harald Wally und Andrea Treffler. Jeder Schmerz gründet immer in einer Entzündung! Harald Wally: erfolgreicher Heilmasseur; www.wallyvital.com. Stefan Nagy: Ausbildungen: Energetik, Körper, Dunkelfeld; e-mail: s.nagy@aon.at. Andrea Treffler: Heilmasseurin, Watsu Practitioner, Ärztl. Geprüfte Aroma Praktikantin, Handy-Nr. 0650/4925445, e-mail: andreatreffler@gmx.at
8010 Graz, Kaiserfeldgasse 19 / 1 . Stock
Mi3.5.201718:45
DER ENTZÜNDETE MENSCH
Jeder Schmerz gründet immer in einer Entzündung! Vortragende: Harald Wally: erfolgreicher Heilmasseur; www.wallyvital.com. Stefan Nagy: Ausbildungen: Energetik, Körper, Dunkelfeld; e-mail: s.nagy@aon.at. Andrea Treffler: Heilmasseurin, Watsu Practitioner, Ärztl. Geprüfte Aroma Praktikantin, Handy-Nr. 0650/4925445, e-mail: andreatreffler@gmx.at
8010 Graz, Kaiserfeldgasse 19 / 1 . Stock
Mo8.5.201710:00
PRÄVENTIVE SANFTE KÖRPERARBEIT
Jeden Montag von 10:00 bis 12:00 leitet Harald Wally einen Kurs für Sanfte Ganzkörpergymnastik und bittet um telefonische Anmeldung unter 0650/5958059
Kaiserfeldgasse 19, 1. Stock, 8010 Graz
Mo8.5.201719:30
Helena P. Blavatsky - Theosophische Gesellschaft
Ref. Edith Lauppert
1060 Wien Stumpergasse 40
Di9.5.201715:00
Sprechstunde
15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
1060 Wien, Stumpergasse 40, Hochpart. (am Haustor anläuten), Tel. u. Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse) 1060 Wien, Stumpergasse 40, Hochpart. (am Haustor anläuten), Tel. u. Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse)
Di9.5.201718:45
FILMABEND: DIE BOSNISCHEN PYRAMIDEN
Pyramiden mitten in Europa? Nordwestlich von Sarajewo ragt eine geheimnisvolle Gesteinsformation in den Himmel. Über Tausende von Jahren hatten hatten Einheimische den Hügel in Zentralbosnien als natürliches Phänomen angesehen, weil er mit Erde und einer wild wuchernden Vegetation bedeckt war. Doch als der studierte Anthropologe und Ökonom Dr. Semir Osmanagic im Jahr 2005 seine exakten dreieckigen Flächen, offensichtlichen Ecken und die Ausrichtung auf die Kardinalpunkte zum ersten Mal sah, erkannte er, daß der Hügel am Rande der Stadt Visoko von einer anderen Kraft als der der Natur erbaut worden sein mußte. Mittlerweile wurden fünf Pyramiden entdeckt, die mindestens 12.000 Jahre alt sind. Unter den Pyramiden fand man kilometerlange Tunnel, die sie miteinander verbinden – und Holzreste, die sogar 36.000 Jahre alt sind. Die Tunnel enthalten den reichsten vorgeschichtlichen Keramikfund aller Zeiten, und Messungen ergaben, daß noch heute ein Energiestrahl aus der Spitze der größten Pyramide aufsteigt. Der Filmautor und Regisseur Said Sefo wich Dr. Semir Osmanagic bei seinen Forschungen und Ausgrabungen monatelang nicht von der Seite. Herausgekommen ist eine mehrfach preisgekrönte, atemberaubende Dokumentation über die größten bekannten Pyramiden der Welt, mitten im Herzen Europas. Gestalten wird diesen spannenden Filmabend: Ralph Meyer
Kaiserfeldgasse 19, 1. Stock, 8010 Graz
Mi10.5.201718:30
Hossein Kazemzadeh Iranschähr: Heilkraft des Schweigens
Vortrag von Dipl. Päd. Friederike Ecker
4040 Linz, Ferihumerstr. 52/2
Mi10.5.201718:45
WÜNSCHELRUTE UND GESUNDHEIT - DIE ARBEIT MIT RUTE, PENDEL UND BIO-TENSOR
Gesünder und störungsfreier leben. Die Welt um uns birgt viele Quellen von außen, die auf uns einwirken. Diese Energien, die auf uns einwirken, kann man aufspüren und für sich selbst im positiven Sinne nutzen. Energie beeinflusst Körper, Seele und Geist auf unterschiedlichste Weise. Sie kann uns stärken und vitalisieren, aber auch negativ beeinträchtigen. Erdstrahlen, Wasseradern, Elektrosmog können zu körperlichen Beschwerden führen und unser Wohlbefinden beeinflussen. An diesem Abend spricht Peter Prugger über folg. Themen: Was sind Wünschelruten? Erdstrahlen und ihre Wirkungen. Orte der Kraft finden. Störzonen in der Natur erkennen. Den guten Schlafplatz finden. Pendeln als Lebenshilfe. Die praktische Anwendung von Pendel und Einhandrute. Was ist Elektrosmog, wie kann man ihn erkennen und sich davor schützen? Die Wünschelrute im Dienste der Heilkunde. Energetischer Schutz.
Kaiserfeldgasse 19, 1. Stock, 8010 Graz
Mo15.5.201710:00
PRÄVENTIVE SANFTE KÖRPERARBEIT
Jeden Montag von 10:00 bis 12:00 leitet Harald Wally einen Kurs für Sanfte Ganzkörpergymnastik und bittet um telefonische Anmeldung unter 0650/5958059
Kaiserfeldgasse 19, 1. Stock, 8010 Graz
Mo15.5.201719:30
Engagement für eine gerechtere Welt - Jean Ziegler
Vortrag von Alois Reisenbichler
1060 Wien, Stumpergasse 40, Hochpart. (am Haustor anläuten), Tel. u. Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse) 1060 Wien, Stumpergasse 40, Hochpart. (am Haustor anläuten), Tel. u. Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse)
Di16.5.201715:00
Sprechstunde
15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
1060 Wien, Stumpergasse 40, Hochpart. (am Haustor anläuten), Tel. u. Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse) 1060 Wien, Stumpergasse 40, Hochpart. (am Haustor anläuten), Tel. u. Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse)
Di16.5.201718:45
DIE HEILKRAFT DER BÄUME - WER BÄUME PFLANZT, ERORBERT DEN HIMMEL
Bäume produzieren nicht nur Sauerstoff oder schenken uns ihr Holz, sondern sie besitzen auch noch andere Besonderheiten. Vieles vom ursprünglichen Heilwissen ist verloren gegangen. Zum Glück finden doch noch alte Aufzeichnungen und Überlieferungen den Weg ins Bewusstsein der Menschen. Das Wissen über die Bäume ist das eine, die Weisheit von ihnen zu lernen, das andere. An diesem Abend wird uns die Referentin, Barbara Thönnessen, einen kleinen Überblick über die verschiedenen Baumarten geben, in der Hoffnung, daß der Blick für die Schönheit von Mutter Erde dadurch ein klein wenig mehr geöffnet wird. Barbara Thönnessen ist Kinderbuchautorin (Besuch bei Sternenverwandten), zert. Sexualpädagogin / Sexualberaterin, erreichbar unter : 0664 / 522 33 42 und barbara.thoe@gmx.at
Kaiserfeldgasse 19, 1. Stock, 8010 Graz
Mi17.5.201718:30
Offene Gesprächsrunde
Moderation Albert Schichl
4040 Linz, Ferihumerstr. 52/2
Mi17.5.201718:45
UND PLÖTZLICH WAR ALLES ANDERS
Wenn sich im Leben eines Menschen Wunder ereignen, steckt eine Wandlung dahinter, die ihresgleichen sucht. Hinter der Geschichte von: Und plötzlich war alles anders, wird die Geschichte einer Frau erzählt, die mit vielfältigen und sehr schweren Herausforderungen sowie tiefsten Verletzungen zu kämpfen hatte. Bittere Armut, Missbrauch und Zerstörung der Seele erforderten sehr viel Arbeit an sich selbst, um ihr Leben zu wandeln, ihr Herz heilen zu lassen und wieder Lebensfreude, Glück und Erfolg in ihr Leben einfließen zu lassen. Im Projekt Menschenleben der KFU Graz wurden viele Biografien aufgezeichnet und online zur Verfügung gestellt. Die Referentin des Abends, Maria Dunkl, erzählt eine dieser Geschichten: sie bildet die Grundlage für den Vortrag und möge uns inspirieren und zeigen, wie man es schaffen kann, sich selbst zu heilen. Nach dem Vortrag wird Maria ihr Können in der Interpretation von Zahlen zum Besten geben. Jeder Teilnehmer kann ganz persönliche Fragen stellen (oder denken), und Maria wird antworten. Freuen wir uns auf einen wundervollen magischen interessanten festlichen Abend mit Maria Dunkl. www.kartenlegen-graz.sixe.at
Kaiserfeldgasse 19, 1. Stock, 8010 Graz
Mo22.5.201710:00
PRÄVENTIVE SANFTE KÖRPERARBEIT
Jeden Montag von 10:00 bis 12:00 leitet Harald Wally einen Kurs für Sanfte Ganzkörpergymnastik und bittet um telefonische Anmeldung unter 0650/5958059
Kaiserfeldgasse 19, 1. Stock, 8010 Graz
Mo22.5.201719:30
Die Heimat ALLER Menschen ist der Planet Erde
Vortrag von Edith Lauppert
1060 Wien, Stumpergasse 40, Hochpart. (am Haustor anläuten), Tel. u. Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse) 1060 Wien, Stumpergasse 40, Hochpart. (am Haustor anläuten), Tel. u. Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse)
Di23.5.201715:00
Sprechstunde
15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
1060 Wien, Stumpergasse 40, Hochpart. (am Haustor anläuten), Tel. u. Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse) 1060 Wien, Stumpergasse 40, Hochpart. (am Haustor anläuten), Tel. u. Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse)
Di23.5.201718:45
PILZE, BAKTERIEN U. VIREN
Verursacher aller Krankheiten? Vortragende: Harald Wally: erfolgreicher Heilmasseur; www.wallyvital.com. Stefan Nagy: Ausbildungen: Energetik, Körper, Dunkelfeld; e-mail: s.nagy@aon.at. Andrea Treffler: Heilmasseurin, Watsu Practitioner, Ärztl. Geprüfte Aroma Praktikantin, Handy-Nr. 0650/4925445, e-mail: andreatreffler@gmx.at
Kaiserfeldgasse 19, 1. Stock, 8010 Graz
Mi24.5.201718:30
Die acht göttlichen Gesetze (nach Baborka) Kap. 6: Das Gesetz der Sieben: Die Siebenzahl als Entwicklungsprinzip der Schöpfung - 6. Teil
Vortrag von Dr. Helmuth Ecker
4040 Linz, Ferihumerstr. 52/2
Mi24.5.201718:45
WAS IST PSYCHOPHYSIOGNOMIE?
Bei der Psychophysiognomie handelt es sich um eine Methode schneller Erkennung wie mein Gegenüber von mir behandelt werden möchte: innerhalb von drei Sekunden kann ein geübter Mensch aufgrund von etwa 15 Merkmalen im Gesicht erkennen, wie der andere Mensch funktioniert oder reagiert bzw. welche Vorlieben er/sie hat. Lernen wir an diesem Abend uns selber und andere innerhalb von drei Sekunden kennen und verstehen! In Bezug auf zwischen-menschliche Kommunikation ist Psychophysiognomie äußerst wertvolles Wissen. Der Referent dieses Abends, Helmut Zechner, wird Unterlagen bereitstellen. Bitte um Anmeldung (mobil: 0664 / 99 55 025) damit wir wissen, wie viel Kopien benötigt werden!
Kaiserfeldgasse 19, 1. Stock, 8010 Graz
Mo29.5.201710:00
PRÄVENTIVE SANFTE KÖRPERARBEIT
Jeden Montag von 10:00 bis 12:00 leitet Harald Wally einen Kurs für Sanfte Ganzkörpergymnastik und bittet um telefonische Anmeldung unter 0650/5958059
Kaiserfeldgasse 19, 1. Stock, 8010 Graz
Mo29.5.201719:30
Wildes Indonesien
Reisebericht von Roman Schilhart
1060 Wien, Stumpergasse 40, Hochpart. (am Haustor anläuten), Tel. u. Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse) 1060 Wien, Stumpergasse 40, Hochpart. (am Haustor anläuten), Tel. u. Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse)
Di30.5.201715:00
Sprechstunde
15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
1060 Wien, Stumpergasse 40, Hochpart. (am Haustor anläuten), Tel. u. Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse) 1060 Wien, Stumpergasse 40, Hochpart. (am Haustor anläuten), Tel. u. Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse)
Di30.5.201718:45
HARMONISCHE WIRTSCHAFTSKULTUR –VORAUSSETZUNG FÜR DIE ALLUMFASSENDE BRUDERSCHAFT DER MENSCHEN
Grundlage und einzige Bedingung für die Mitgliedschaft bei der Theosophischen Gesellschaft ist Anerkennung der drei ZIELE:: • Einen Kern der allumfassenden Bruderschaft der Menschheit zu bilden, ohne Unterschied von Rasse, Glauben, Geschlecht, des Standes oder der Hautfarbe. • Zum vergleichenden Studium von Religion, Philosophie und Wissenschaft anzuregen. • Noch ungeklärte Naturgesetze und die im Menschen verborgenen Kräfte zu erforschen. Das erstgenannte ZIEL, eine allumfassende Bruderschaft der Menschheit zu bilden, ist nur im Rahmen einer HARMONISCHEN WIRTSCHAFTS-KULTUR zu erreichen. Eine HARMONISCHE WIRTSCHAFTS-KULTUR ist Voraussetzung und Fundament gleichermaßen, um eine Stärkung des Gemeinschaftsbewusstseins der Menschheit im Wirtschaftsleben nachhaltig zu entfalten. Wir alle spüren einerseits, dass uns unsere heutige Lebens- und Wirtschaftsweise überfordert. Jeder möchte anderseits, dass sich die Welt im Kleinen und Großen zum Besseren verändert. Dieser Wunsch einhergehend mit der Vision, dass sich die Welt vor allem in unserem eigenen Lebensraum zum Besseren verändert, kann in Erfüllung gehen. Wenn wir uns, unserem Lebensraum, unserem Planeten und nachfolgenden Generationen etwas Gutes tun wollen, brauchen wir eine Vision und neue Perspektive - eine bewusste, regionale und ökosoziale Lebens- und Wirtschaftsweise. FAMILY OF POWER handelt als Europäische Genossenschaft gemeinnützig, ökosozial und kooperativ zum Wohle der Menschen. Sie kooperiert mit allen, die regionales, harmonisches Wirtschaften fördern und bietet eine HARMONISCHE WIRTSCHAFTS-KULTUR. FAMILY OF POWER betrachtet die Natur und natürliche Systeme (gesellschaftliche, biologische, wirtschaftliche, …) ganzheitlich. Die theosophische Betrachtung der Einheit allen Lebens – Menschen, Tiere und Pflanzen – und die Einheit der Menschheit über alle weltanschaulichen Unterschiede hinweg wird von FAMILY OF POWER geteilt.
Kaiserfeldgasse 19, 1. Stock, 8010 Graz
Mi31.5.201718:30
Einblicke in die Bhagavad Gita
Audio CD mit ausgewählten Versen, mit indischer Musik untermalt. (Deutsche Übersetzung wird bereitgestellt)
4040 Linz, Ferihumerstr. 52/2
Mi31.5.201718:45
FREIE ENERGIE
Der Regen fällt aus den Wolken – aber wie ist er dort hinauf gekommen? Die Erde und andere Planeten drehen sich seit Jahrmillionen um ihre Sonne, noch dazu immer in einer bestimmten Richtung – aber woher nehmen sie die Energie dafür? Wieso rinnt das Badewasser immer in einem Strudel aus der Wanne? Gibt es das perpetuum mobile wirklich nicht? – Doch, das gibt es, und es gibt noch viel mehr! Albert Einstein, Werner Heisenberg, Burkard Heim, um nur einige zu nennen, haben schon vor Jahrzehnten vermutet, daß Materie sich anders verhält als wir es auf den Universitäten lernen. Um ein Beispiel anzuführen: nach herkömmlichen Naturgesetzen dürfte nämlich die Hummel gar nicht fliegen. Anderes Beispiel: um das Erscheinungsbild unserer Galaxie zu erklären, fehlen 98% der Energie! An diesem Abend wird uns Ralph Meyer in die bahnbrechenden Entdeckungen aus Vergangenheit und Gegenwart einführen – mit Anschauungsobjekten, die wir uns nicht entgehen lassen sollten. Vortragender: Ralph Meyer
Kaiserfeldgasse 19, 1. Stock, 8010 Graz
Di6.6.20170:00
Pfingstmontag geschlossen
Di6.6.201710:00
PRÄVENTIVE SANFTE KÖRPERARBEIT
von 10:00 bis 12:00 leitet Harald Wally einen Kurs für sanfte Ganzkörpergymnastik und bittet um telefonische Anmeldung unter 0650/5958059
Kaiserfeldgasse 19, 1. Stock, 8010 Graz
Di6.6.201715:00
Sprechstunde
15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
1060 Wien, Stumpergasse 40, Hochpart. (am Haustor anläuten), Tel. u. Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse) 1060 Wien, Stumpergasse 40, Hochpart. (am Haustor anläuten), Tel. u. Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse)
Mi7.6.201718:30
Novalis - Hymnen an die Nacht
Vortrag von Raimund Hintermayr
4040 Linz, Ferihumerstr. 52/2
Mi7.6.201718:45
HEILKUNST UND SPIRITUALITÄT
Wenn du alles hast, nicht jedoch den Grund, bist du krank, krank an Seele und Moral, wie gesund dein Körper auch immer sein mag: der Grund, das ist der Geist. Wir untersuchen die Wege, die es uns ermöglichen, Spiritualität im Alltag zu leben und zu erleben. Referent: Dr. Klaus Bielau, Ganzheitsmediziner und Autor
Kaiserfeldgasse 19, 1. Stock, 8010 Graz
Mo12.6.201710:00
PRÄVENTIVE SANFTE KÖRPERARBEIT
Jeden Montag von 10:00 bis 12:00 leitet Harald Wally einen Kurs für Sanfte Ganzkörpergymnastik und bittet um telefonische Anmeldung unter 0650/5958059
Kaiserfeldgasse 19, 1. Stock, 8010 Graz
Mo12.6.201719:30
Spiritualität und Engagement - Gedanken von Alois Reisenbichler
zusammengestellt von Alois Reisenbichler
1060 Wien, Stumpergasse 40, Hochpart. (am Haustor anläuten), Tel. u. Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse) 1060 Wien, Stumpergasse 40, Hochpart. (am Haustor anläuten), Tel. u. Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse)
Di13.6.201715:00
Sprechstunde
15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
1060 Wien, Stumpergasse 40, Hochpart. (am Haustor anläuten), Tel. u. Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse) 1060 Wien, Stumpergasse 40, Hochpart. (am Haustor anläuten), Tel. u. Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse)
Di13.6.201718:45
KRAFTORTE IN BRITANNIEN: ENGLAND, CORNWALL, WALES
Kraftorte lassen besondere physische und mentale Veränderung zu, können Heilungen beschleunigen und befinden sich vielfach an topographisch herausragenden Stellen. In Großbritannien sind sie in ganz besonderer Weise geachtet und auch geschützt, und eine umfangreiche Literatur befasst sich mit ihnen. Wir reisen im Uhrzeigersinn vom Südosten Englands bis in den äußersten Westen Cornwalls und begeben uns dann ins geheimnisvolle Wales. An diesem Abend begegnen uns: - Kreidekunstwerke in den Hügeln des südlichen England - Megalithstätten um Stonehenge - das energetische Städteduo Glastonbury und Wells - die Höhen des Dartmoor - Quellen und Steinkreise von Cornwall - die Templerkirche von Garway - die Megalithlandschaft der Preseli Hügel - prominente Pässe von Wales - und der See des Barden Taliesin. Den Abschluss bilden Schönheiten der alten Druideninsel Ynys Môn (Anglesey). Reinhard Farkas, Historiker, Fotograf, Autor, in Graz lebend, langjährige Reisen nach Großbritannien / Irland sowie Skandinavien, befasst sich gerne mit den Traditionen des Druidentums. http://www.druidrhein.net/
Kaiserfeldgasse 19, 1. Stock, 8010 Graz
Mi14.6.201718:30
Offene Gesprächsrunde
Moderation Albert Schichl
4040 Linz, Ferihumerstr. 52/2
Mi14.6.201718:45
VOM KLIMAWANDEL, GEISTERWOLKEN UND CHEMTRAILS - GEHEIME KLIMAEXPERIMENTE AM HIMMEL?
Wetter als Waffe – seltsame Phänomene am Himmel – Regen auf Bestellung – die weltweite Wettermanipulation ist bereits in vollem Gange! Seit über einem Jahrzehnt wird diese Geoengineering Technologie ohne Wissen und Einverständnis der Bevölkerung eingesetzt. Der Film zeigt Hintergründe, informiert über verdeckte Fakten und zeigt glücklicherweise auch Auswege auf.
Kaiserfeldgasse 19, 1. Stock, 8010 Graz
Mo19.6.201710:00
PRÄVENTIVE SANFTE KÖRPERARBEIT
Jeden Montag von 10:00 bis 12:00 leitet Harald Wally einen Kurs für Sanfte Ganzkörpergymnastik und bittet um telefonische Anmeldung unter 0650/5958059
Kaiserfeldgasse 19, 1. Stock, 8010 Graz
Mo19.6.201719:30
Transformation physikalischer Erkenntnisse
Vortrag von Christian S. Graberg
1060 Wien, Stumpergasse 40, Hochpart. (am Haustor anläuten), Tel. u. Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse) 1060 Wien, Stumpergasse 40, Hochpart. (am Haustor anläuten), Tel. u. Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse)
Di20.6.201715:00
Sprechstunde
15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
1060 Wien, Stumpergasse 40, Hochpart. (am Haustor anläuten), Tel. u. Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse) 1060 Wien, Stumpergasse 40, Hochpart. (am Haustor anläuten), Tel. u. Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse)
Di20.6.201718:45
ES GEHT MIR UNTER DIE HAUT
Die Haut ist das größte Organ! Vortragende: Harald Wally: erfolgreicher Heilmasseur; www.wallyvital.com. Stefan Nagy: Ausbildungen: Energetik, Körper, Dunkelfeld; e-mail: s.nagy@aon.at. Andrea Treffler: Heilmasseurin, Watsu Practitioner, Ärztl. Geprüfte Aroma Praktikantin, Handy-Nr. 0650/4925445, e-mail: andreatreffler@gmx.at
8010 Graz, Kaiserfeldgasse 19 / 1 . Stock
Mi21.6.201718:30
Die acht göttlichen Gesetze (nach Baborka) Kap. 6: Das Gesetz der Sieben: Die Siebenzahl als Entwicklungsprinzip der Schöpfung - 7. Teil
Vortrag von Dr. Helmuth Ecker
4040 Linz, Ferihumerstr. 52/2
Mi21.6.201718:45
NUMEROLOGIE - DIE ENERGIE DER ZAHLEN
Numerologie ist das Wissen um das WESEN der Zahlen. Tauchen wir ein in die Welt der Zahlen und erfahren wir mehr über deren Bedeutung – auch speziell für uns persönlich! Anhand von praktischen Beispielen werden uns Peter Prugger und Arnulf Hasler näher bringen, wie wichtig Zahlen für uns sind, was sie bedeuten und was wir aus ihnen lesen und erfahren können. An diesem Abend sprechen wir über folg. Themen: Was ist Numerologie? Was kann sie für uns tun? Einführung in die Welt der Zahlen. Was sind Seelenzahlen? Was verraten mir meine Geburtszahlen?
Kaiserfeldgasse 19, 1. Stock, 8010 Graz
Mo26.6.201710:00
PRÄVENTIVE SANFTE KÖRPERARBEIT
Jeden Montag von 10:00 bis 12:00 leitet Harald Wally einen Kurs für Sanfte Ganzkörpergymnastik und bittet um telefonische Anmeldung unter 0650/5958059
Kaiserfeldgasse 19, 1. Stock, 8010 Graz
Mo26.6.201719:30
Argentinien
ein Bericht von Ines Moya
1060 Wien, Stumpergasse 40, Hochpart. (am Haustor anläuten), Tel. u. Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse) 1060 Wien, Stumpergasse 40, Hochpart. (am Haustor anläuten), Tel. u. Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse)
Di27.6.201715:00
Sprechstunde
15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
1060 Wien, Stumpergasse 40, Hochpart. (am Haustor anläuten), Tel. u. Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse) 1060 Wien, Stumpergasse 40, Hochpart. (am Haustor anläuten), Tel. u. Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse)
Di27.6.201718:45
DIE EU - SEIN ODER NICHTSEIN, DAS IST HIER DIE FRAGE
Der angestrebte Zusammenhalt Europas stellte sich nie ein. Ganz im Gegenteil: je schwerer die Probleme werden, umso mehr driftet das ganze Projekt auseinander. Europa ist brüchig geworden. Macht es überhaupt noch Sinn, die Bruchstellen kitten und die großen Gräben der Uneinigkeit überwinden zu wollen? Oder wäre es nicht besser, das ganze Konstrukt wieder in der Versenkung verschwinden zu lassen? Diese und ähnliche Fragen stellen sich immer mehr Menschen. Unter Einbeziehung aller kleinen und großen Umbrüche bzw. Veränderungen auch außerhalb unseres Kontinents und deren direkte oder indirekte Auswirkungen auf „Good old Europe“ werden wir der weiteren Entwicklung gemeinsam in einem spannenden Vortrag auf den Grund gehen. Die Referentin Gerti Puschitz im O-Ton: Als professionell ausgebildete Trainerin liegt mein Fokus einerseits in der Persönlichkeitsentwicklung, andererseits jedoch auch auf unserer mentalen Ausrichtung und dem Einfluß beider Komponenten auf unser Leben. Mein ganz besonderes Interesse richtet sich aber auch auf die Entwicklungen des derzeit stattfindenden Umbruchs und seine Auswirkungen auf der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Ebene. Durch meine intensive Beobachtung der Geschehnisse kristallisiert sich für mich persönlich sowohl das Ergebnis dieses Wandels als auch unsere ganz große Chance, durch bewußten Einsatz unserer eigenen Ressourcen trotz Turbulenzen ein gutes und sinnvolles Leben zu gestalten, immer mehr heraus.
Kaiserfeldgasse 19, 1. Stock, 8010 Graz
Mi28.6.201718:45
Sehnsucht nach nährender und glückserfüllender Partnerschaft – was sind die Hindernisse?
Wir alle sehnen uns nach Nähe, Liebe, Geborgenheit, Berührung und genussvoller Sexualität. Diese menschlichen Grundbedürfnisse erhoffen wir in einer Partnerschaft erfüllt zu bekommen. Am Anfang einer Beziehung mag dies wohl der Fall sein. Doch nach ein paar Jahren, bei manchen schon nach einigen Monaten, beginnt sich bei Paaren etwas zu verändern, weil im Hintergrund alte Prägungen und einschränkende Normen, die fast immer einen religiösen Hintergrund haben, zu wirken beginnen. Diese unbewußten und kollektiv abgespeicherten Programme, die uns selbst nicht wirklich bewußt sind, verhindern ein genußvolles, freudvolles und sinnliches Leben. An diesem Abend werden wir erfahren, welche Programme das sind, die uns von der natürlichen Lebendigkeit abhalten. Wir werden ebenso erfahren, was es mit dem Geschenk des Lebens auf sich hat, und vor allem werden wir hören, welche Hindernisse das sind, die ein dauerhaftes sexuelles Genießen verhindern. Barbara Thönnessen freut sich, uns das Thema Beziehung, Partnerschaft und Sexualität ein Stück näher zu bringen. Sie steht am Ende des Vortrags für persönliche Fragen gerne zur Verfügung.
Kaiserfeldgasse 19, 1. Stock, 8010 Graz
Do29.6.201719:30
AMORC - DIE ROSENKREUZER - FEST DER ROSE
Der Tag der mystischen Rose war und ist ein besonderer Tag für die Rosenkreuzer.Die Rose ist das Symbol für die erwachende Seele. Deshalb ist die Rose seit vielen Jahrhunderten eine ganz besondere Blume für die westlich – mystische Tradition, entsprechend der Lotusblüte im Osten. Das Fest der mystischen Rose wird traditionell 100 Tage nach der Frühlings – Tagundnachtgleiche begangen. Sie sind herzliche eingeladen, mit uns zu feiern.
Kaiserfeldgasse 19, 1. Stock, 8010 Graz
Mo3.7.201710:00
PRÄVENTIVE SANFTE KÖRPERARBEIT
Jeden Montag von 10:00 bis 12:00 leitet Harald Wally einen Kurs für Sanfte Ganzkörpergymnastik und bittet um telefonische Anmeldung unter 0650/5958059
Kaiserfeldgasse 19, 1. Stock, 8010 Graz
Di4.7.201715:00
Sprechstunde
15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
1060 Wien, Stumpergasse 40, Hochpart. (am Haustor anläuten), Tel. u. Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse) 1060 Wien, Stumpergasse 40, Hochpart. (am Haustor anläuten), Tel. u. Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse)
Di4.7.201718:45
SEIN EIGENES SCHICKSAL MIT DEN NATURGESETZEN GESTALTEN
Naturgesetze regeln unser Leben, seit urdenklichen Zeiten sind sie uns überliefert. Anhand ihres eigenen Lebens und alltäglicher Begebenheiten erklärt uns die Referentin, Herta Wohlleb, an diesem Abend die Wirkung der Naturgesetze. Beispiele von Naturgesetzen, die wir schon kennen: Gesetz der Ehrlichkeit: ehrlich währt am längsten; Gesetz der Zeitnutzung: der frühe Vogel fängt den Wurm; Gesetz von Ursache und Wirkung: was der Mensch sät, wird er auch ernten; Gesetz der Resonanz: warum versagt gerade heute meine Stimme? Naturgesetze geleiten uns liebevoll durch unser Leben – jeden Tag www.wohlleben.at
Kaiserfeldgasse 19, 1. Stock, 8010 Graz
Mi5.7.201718:45
GELENKSBESCHWERDEN WIE ARTHROSE UND ARTHRITIS
Wie kann das entstehen? Vortragende: Harald Wally: erfolgreicher Heilmasseur; www.wallyvital.com. Stefan Nagy: Ausbildungen: Energetik, Körper, Dunkelfeld; e-mail: s.nagy@aon.at. Andrea Treffler: Heilmasseurin, Watsu Practitioner, Ärztl. Geprüfte Aroma Praktikantin, Handy-Nr. 0650/4925445, e-mail: andreatreffler@gmx.at
8010 Graz, Kaiserfeldgasse 19 / 1 . Stock
Di11.7.201715:00
Sprechstunde
15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
1060 Wien, Stumpergasse 40, Hochpart. (am Haustor anläuten), Tel. u. Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse) 1060 Wien, Stumpergasse 40, Hochpart. (am Haustor anläuten), Tel. u. Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse)