Theosophische Gesellschaft
in Österreich

  Termine für Graz:

DatumZeitBezeichnungOrt
18:30
Leben im Erdaltertum - Lebewesen vor den Dinosauriern
Machen wir mit dem Referenten des Abends, dem Mathematiker und Philosophen Bernhard E. MAIER, eine Reise in jene Zeit, als das Leben nicht nur Segel in Richtung festes Land zu setzen begann, sondern auch im Buch der Erdgeschichte viele Seiten in Kalk modellierte, und die Saurier nur Echo einer fernen Zukunft waren. Machen wir mit ihm eine Reise in jene Zeit, in der sich all diese Veränderungen vollzogen, und das Echo der Dinosaurier zwar näher kam, aber dennoch Zukunft blieb!
Kaiserfeldg. 19 / 1. Stock, Tür 7
Mi1.4.202018:30
KREBS: das Nicht-Gelebte-Leben
Dieses bekannte Thema, das Ängste und Unsicherheiten bei Vielen hervorruft, wollen wir, nach einer kurzen Einleitung, aus konsequent-ganzheitlicher Sicht gemeinsam klären, sagt Klaus BIELAU, der den Abend gestaltet. Dr. Klaus Bielau betreibt in Graz eine Praxis für Selbstheilung und Homöopathie und ist Sachverständiger für Impfschäden. ePost: bielau@aon.at; www.homoeopathie-selbstheilung.at; fb: klaus bielau
Kaiserfeldg. 19 / 1. Stock, Tür 7
Di21.4.202018:30
Gott in der Gehirnforschung
An diesem Abend, den Christa DORNER gestaltet, wollen wir uns der Frage einer interkulturellen Mystik von Seiten der naturwissenschaftlichen Gehirnforschung nähern. Empirische Wissenschaft zum einen und Mystik (Religion) zum anderen sind 2 verschiedene Sprachspiele. Wissenschaft will die Natur erklären, Mystik hingegen dem persönlichen Leben Sinn geben. Die Gehirnforschung von heute sucht nicht nach der Existenz Gottes, sondern erforscht den Zusammenhang zwischen geistig bewussten Vorstellungen und neuronalen Prozessen. Dieser Vortrag möchte Brücken bauen zwischen Geiste- und Naturwissenschaft, diese als wechselseitige Ergänzung betrachten und zu einem gemeinsamen Menschenbild verbinden.
Kaiserfeldg. 19, 1. Stock, Tür 7
Mi22.4.202018:30
Marienpflanzen
Der geheimnisvolle Garten Mariens - in Symbolik, Heilkunde und Kunst. In diesem Vortrag möchte uns Peter PRUGGER in einfühlsamer Weise das Wesen und die Bedeutung dieser Pflanzen sowie ihre Verwendung in der Heilkunde und im Brauchtum aufzeigen, aber auch praktische Hinweise geben über ihre Anwendungen.
Kaiserfeldg. 19, 1. Stock. Tür 7
Di28.4.202018:30
Ein Vortragsabend mit Renate BARTEL: Die Hex
Was versteht man unter einer Hexe in der heutigen Zeit? Was macht eine HEXE aus, was löst dieses Wort alles in uns aus und warum? Renate BARTEL gibt an diesem Abend einen Einblick in das Wesen der Zaunreiterin. Es bedarf einiges an Aufklärung, um das Bild der Hexe neu zu beleuchten. Passend zum Abend bereiten wir uns auf BELTANE bzw. WALPURGIS vor, das wohl bekannteste aller Hexenfeste. Mehr über die Arbeit von Renate: www.rosenrot.co
Kaiserfeldg. 19, 1. Stock, Tür 7
Di5.5.202018:30
Sprechen wir über die Liebe!
Ein Abend mit Andrea Karoline BACHTRÄGL. Wie viel Liebe brauche ich? Was erwarte ich mir von der Liebe? Gibt es Spielregeln oder Rahmenbedingungen für eine Liebe? Für immer Honeymoon? Für immer Sex? Wieviel Zufriedenheit braucht die Liebe? Welche Liebe? Diese und andere Fragen werden wir an diesem Abend an die Referentin Andrea stellen und gemeinsam nach Lösungen suchen.
Mi6.5.202018:30
Rund ums Impfen aus spiritueller Sicht
Der Homöopath Dr. Klaus BIELAU leitet diesen workshop zu aktuellen Fragen von Gesundheit und Krankheit und er spricht in diesem Zusammenhang über die Rolle von Seele und Körper. Das Lebensmotto von PARACELSUS als Leitthema dieses Abends: Eines andern sei nicht, was er selbst sein kann.
Kaiserfeldg. 19 / 1. Stock, Tür 7
Mi13.5.202018:30
Der KOSMOS in den ZAHLEN
Sich dem Wesen der Zahlen und Planeten anzunähern ist fast eine Notwendigkeit, wenn man etwas Grundsätzliches am Menschen in seinem kosmischen Eingebettet-Sein entdecken (und erfahren!) will, meint Peter PRUGGER, der diesen Abend gestaltet. Zahlenphysik und Astrologie als Wegweiser für Geist-Seele-Körper! Mit Freude und Begeisterung sich SELBST zu entdecken kann richtungsweisend sein für unser Leben und uns neue IMPULSE für unsere Zukunft geben.
Kaiserfeldg. 19, 1. Stock. Tür 7
Di19.5.202018:30
Atme dich frei!
Dazu fordert uns Andrea Karoline BACHTRÄGL auf. Wovon? wirst du jetzt fragen. Aus ihrer Yogapraxis und Coaching-Arbeit weiß Andrea, dass viele Menschen keinen bewussten Zugang zu ihrer Atmung haben. Dabei ist es mehr als naheliegend, sich diesen Erfahrungsschatz in den Alltag zu holen. Denn: Atmung, gezielt eingesetzt, bringt Ruhe und Gelassenheit, sowie FREIRAUM! An diesem Abend wollen wir es ausprobieren, Theorie und Praxis zu vereinen.
Kaiserfeldg. 19, 1. Stock, Tür 7
Mi3.6.202018:30
Heilmittel der SONNE
Zahlreiche Heilpflanzen wie das Johanniskraut oder exotische Gewürze; aber auch GOLD, manche Edelsteine und nicht zuletzt auch Tiere wie die Biene oder Schlange unterstehen dem Einfluß der SONNE und verfügen daher über weitreichende Heilkräfte! In erster Linie aber erwärmen diese HEILMITTEL der SONNE die Seele, erhellen den Geist oder feuern das Immunsystem an. Über das Wesen, die Eigenschaften und auch die Anwendungsmöglichkeiten dieser Heilmittel wird uns Peter PRUGGER an diesem Abend viele Hinweise geben.
Kaiserfeldg. 19, 1. Stock. Tür 7
Mi10.6.202018:30
Der Mensch, ein Lichtwesen
Die universelle Lehre, es ist die HERMETIK, lehrt, dass wir Menschen zweifache Wesen seien: ein unsterblicher Mikrokosmos, mit dem schönen Götterfunken in der Mitte, der wieder Flamme, Feuer, Licht werden kann, Mitbewohner unendlicher Gegenwart; aber auch eine Persönlichkeit, die mitmachen muss bei diesem Werden . . . Was und wie tun, so stellt sich uns die Frage, und genau das wollen wir an diesem Abend, den der Homöopath Dr. Klaus BIELAU leitet, geminsam erarbeiten.
Kaiserfeldg. 19 / 1. Stock, Tür 7
Di23.6.202018:30
Einfach tanzen! (Mit Katharina HAUNOLD)
Viele Menschen würden gerne öfter tanzen. Aber: paßt der Raum, ist ein Tanzpartner zur Hand? Im Raum der Theosoph. Ges. (TG) ist Platz genug und - Tanz als Ausdruck des Lebens fügt sich dort gut ein. Paare und Gruppen dürfen sich gerne spontan finden. Tanzschulkenntnisse nicht erforderlich! Freude an Bewegung genügt. CD-Player vorhanden. Bitte, CDs mitbringen! Zettel draufkleben und beschriften, um schnell die gut tanzbaren Titel zu finden, zB langsames Dahingleiten (Nr. 3), irisches Gehopse, mittelschnell (Nr. 5) usw. Es ist sichergestellt, dass Musik dabei ist, die uns allen gut gefällt. Platz zum Rasten und Tratschen und Teetrinken gibt es natürlich auch. Katharina HAUNOLD, die die Idee zu diesem Abend (Motto: einfach tanzen!) hatte, freut sich, viele Tanzfreudige begrüßen zu dürfen. Katharina ist unter 0680 / 21 53 804 erreichbar und bereit, im Herbst weitere Tanzabende vorzubereiten . . .
Kaiserfeldg. 19, 1. Stock. Tür 7
Mi24.6.202018:30
Dein Seelenhaus
Ein direkter Weg, mit der Seele zu sprechen! Spielerisch die eigene Seele erkunden, Vorzüge und Defizite seiner Persönlichkeit erkennen lernen und dabei auch noch Spaß und FREUDE am ENTDECKEN haben! Wie geht das? Ja, genau das möchte uns Peter PRUGGER an diesem Abend (des Johannistages!) näherbringen. Lassen wir uns überraschen!
Kaiserfeldg. 19, 1. Stock. Tür 7
Di30.6.202018:30
Kräuterabend mit Renate Bartel
Kräuterzeit! Mit von Renate frisch gesammelten Kräutern begeben wir uns in die Pflanzenwelt. Lerne Wirkungen, Anwendungen, Bräuche und Riten unserer grünen Helfer kennen! Die Pflanzen werden als ganze Wesen erfasst. Sie sprechen Körper, Geist und Seele des Menschen an; sie beflügeln unsere Phantasie, sind mit der Götterwelt verbunden, erzählen Geschichten, sind große Helfer in allen Lebenslagen. Mehr über Renate und ihre Arbeit: www.rosenrot.co
Kaiserfeldg. 19, 1. Stock, Tür 7
Di30.6.202018:30
Kräuterabend mit Renate Bartel
Kräuterzeit! Mit von Renate frisch gesammelten Kräutern begeben wir uns in die Pflanzenwelt. Lerne Wirkungen, Anwendungen, Bräuche und Riten unserer grünen Helfer kennen! Die Pflanzen werden als ganze Wesen erfasst. Sie sprechen Körper, Geist und Seele des Menschen an; sie beflügeln unsere Phantasie, sind mit der Götterwelt verbunden, erzählen Geschichten, sind große Helfer in allen Lebenslagen. Mehr über Renate und ihre Arbeit: www.rosenrot.co
Kaiserfeldg. 19, 1. Stock, Tür 7