Theosophische Gesellschaft
in Österreich

  Termine für ganz Österreich:

          (alte Termine finden sich unter Archiv)

DatumZeitBezeichnungOrt
19:45
Die Kraft eines friedvollen Geistes in turbulenten Zeiten
Wie kann ich in einer fordernden Zeit innere Stärke aufbauen, um in schwierigen Situationen ruhig und gelassen zu bleiben? Wie kann mein Geist zur Ruhe kommen, um Glück und Frieden zu erfahren? Els BARKEN, sozialpsychologische Psychologin und langjährige Meditationslehrerin, geht diesen Fragen nach. Els Barken kommt aus Belgien und lebt heute in London. sie bietet Kurse in Stressbewältigung an und beschäftigt sich intensiv mit spiritueller Selbstentwicklung. Info unter: o699 / 817 46 931 Eintritt frei.
Kaiserfeldgasse 19. 1. Stock
Mo27.5.201919:30
Gabriel Kamin
Regenzauber - entzaubert
1060 Wien Stumpergasse 40 (am Haustor anläuten), Tel 0676 - 4534302, Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse
Di28.5.201915:00
Sprechstunde von 15 bis 17 Uhr
1060 Wien Stumpergasse 40 (am Haustor anläuten), Tel 0676 - 4534302, Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse
Di28.5.201918:45
Remote Viewing - Zugriff auf die Matrix
Jeder Mensch kann außersinnlich wahrnehmen, kontrolliert und zielorientiert nutzbar! Fernwahrnehmung (remote viewing) lässt uns Informationen über räumlich und zeitlich entfernte Ziele gewinnen. Ursprünglich für den Geheimdienst entwickelt, läuft Remote viewing (RV) nach einem standardisierten Programm ab, die Ergebnisse sind verifizierbar. Heute steht dieses Handwerk jedem zur Verfügung, der es erlernen und für versch. Fragestellungen einsetzen möchte, wie z. B.: wo befinden sich verlegte Gegenstände? Wie verläuft ein Projekt aller Wahrscheinlichkeit nach? Welche Optionen entlasten Beziehungspartner emotional? Welche Entscheidung wirkt sich optimal für alle Beteiligten aus? Der Referent des Abends: Bernhard REICHER. Er ist ausgebildeter Remote Viewer und arbeitet für unterschiedliche Projekte an operationalen Targets. An diesem Abend stellt er RV vor und geht ausführlich auf Fragen ein; und es gibt die Möglichkeit, anhand einer Schnuppersession, die Bernhard leitet, RV live zu erleben. Mehr über ihn und seine Arbeit: www.bernhardreicher.at und www.magieschule.at
Kaiserfeldgasse 19. 1. Stock
Mi29.5.201918:30
Brücken des Verstehens
Vortrag von Reiner Ullrich, TGD Adyar
Ferihumerstr. 52/2, 4040 Linz
Mi29.5.201918:45
Heilende Punkte
Spezielle Punkte am Körper können unseren Gesamt-Organismus regulieren und heilen. Erleichterung bei Schmerz, Spannung und Stress durch Fingerdruck. Akupressur ist eine uralte Heikunst. Die Meridianlehre gibt viele Beispiele vor. Lassen wir uns zum richtigen Drücken anregen von Harald WALLY, der den Abend gestaltet!
Kaiserfeldgasse 19. 1. Stock
Mo3.6.201918:45
Die Rose und ihre Symbolik
Was wäre das Fest des Lebens ohne die Rosen, ihre keusche Schlichtheit, den spielerischen Überschwang oder die heitere Gelassenheit der Rosen? Seit mehr als 6 Jahrtausenden erfreuen sie unser Auge, beruhigen die Seele und sind bei vielen Riten und Lebensabschnitten der Menschen dabei. Was oder wen wir gegenwärtig lieben, den verlorenen geliebten Menschen und die Sehnsucht nach einem noch Namenlosen: in Form und Farbe der Rose ist dies verkörpert und in dem Duft, der plötzlich wie Glorie in der Luft liegt. Für Alchemisten spielt sich der gesamte Prozess psychischer Transformation sub rosa (unter Rosen) ab. Bei diesem Gesprächsabend, der von Peter Prugger und Herbert Fuchs geleitet wird, wollen wir weitere Geheimnisse und Hintergründe der Rose und deren Symbolik ansprechen.
Kaiserfeldgasse 19. 1. Stock
Mo3.6.201919:30
Die Schöpfung ist eine Einheit
Ref. Edith Lauppert
1060 Wien Stumpergasse 40 (am Haustor anläuten), Tel 0676 - 4534302, Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse
Di4.6.201915:00
Sprechstunde von 15 bis 17 Uhr
1060 Wien Stumpergasse 40 (am Haustor anläuten), Tel 0676 - 4534302, Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse
Di4.6.201918:45
Wissenschaftliche Esoterik
In der abendländ. Tradition gibt es versch. esoterische Schulen, die sich mehr oder weniger gemeinsam wiederfinden als Universelle Lehre. Esoterik, das Innere Wissen; in den letzten Jahrzehnten ist es sehr öffentlich geworden und kommt in unzähligen Ausprägungen vor. -- Die heutigen Naturwissenschaften gemeinsam mit innerlicher, also esoterischer Schau können die Welt und den Weg des Menschen deutlich machen, damit wir nicht in einem alten spekulativen, vielleicht dogmatischen Glauben verharren müssen. Und unser geschmeidig gewordener Verstand kann dadurch Leben und Tod im Fluß der Dinge gut überblicken . . . meint Klaus BIELAU, der den Abend gestaltet.
Kaiserfeldgasse 19. 1. Stock
Mi5.6.201918:30
CH. W. Leadbeater
Dialog mit dem Biographen Dr. Peter Michel - mit anschließendem Dialog mit Dr. Helmuth Ecker
Ferihumerstr. 52/2, 4040 Linz
Mi5.6.201918:45
SWING-Raritäten im Originalsound
Eine musikalische Exkursion, die sich der melodischen Jazz- und Swingmusik der 20er, 30er und 40er Jahre widmet, soll diesen Abend verzaubern. Mit alten Schellackplatten nimmt uns Martin SCHUHMANN auf eine Reise mit zu damaligen Orchestern, Arrangements, Virtuosität und Einfallsreichtum. Er wird uns zeigen, wie damals Musik, abgespielt auf einem original Columbia-Grammophon aus den 30ern, gemacht wurde.
Kaiserfeldgasse 19. 1. Stock
Di11.6.201915:00
Sprechstunde 15 - 17 Uhr
1060 Wien Stumpergasse 40 (am Haustor anläuten), Tel 0676 - 4534302, Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse
Di11.6.201918:45
Unsere Schilddrüse
Die Schilddrüse gehört zu den kleinsten Organen im menschliche Organismus. Was steckt nun in diesem Power-Organ? Welche Funktionen und Aufgaben hat dieser Schmetterling? Jeden Tag erleben wir sowohl Über- wie Unterfunktion. Warum? Harald WALLY wird an diesem Abend das Rätsel lösen.
Kaiserfeldgasse 19. 1. Stock
Mi12.6.201918:30
Schamanentum
Die Götterpflanzen der Schamanen, Vortrag von Karin Waltl
Ferihumerst. 52/2, 4040 Linz
Mi12.6.201918:45
Heilzahlen für Geist-Seele-Körper; die Energie der Zahlen
Die Zahl 7 und der Mensch. Zahlen und die sich daraus entwickelnden Formen und Körper bilden eine Brücke, um die Gesetze des Daseins zu entschlüsseln. Die darin verborgenen Weisheiten eröffnen einen Blick in die GEHEIMNISSE des Kosmos und des MENSCHEN. Sie weisen einen Weg, der Sinn und Auftrag unseres Menschseins erkennen lässt. Zahlen wollen uns etwas er-zählen. Peter PRUGGER wird uns an diesem Vortragsabend das Wesen und die Wirkung der Zahlen anhand von Bildern und Darstellungen näher bringen.
Kaiserfeldgasse 19. 1. Stock
Di18.6.201915:00
Sprechstunde 15 - 17 Uhr
1060 Wien Stumpergasse 40 (am Haustor anläuten), Tel 0676 - 4534302, Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse
Di18.6.201918:45
ESOTERISCHE ASTROLOGIE: ein Kurs an 4 Abenden; Modul 2
Peter PRUGGER wird uns an 4 Abenden die astrolog. Zeichen, Häuser und Planeten vorstellen. Der 1. Abend hat am 22. Mai stattgefunden. Heute geht es um das spezielle Thema: die 12 kosm. Gaben.
Kaiserfeldgasse 19. 1. Stock
Mi19.6.201918:30
Theosophische Bücherei neu entdeckt
Moderation Elisabeth Schreiber
Ferihumerstr. 52/2
Mi19.6.201918:45
Heilen im Wassermann-Zeitalter
Astrologisch gesehen hält das Zeitalter des Aquarius unübersehbar Einzug in unser Leben. Darüber wird uns Peter PRUGGER an diesem Abend mehr erzählen. Seien wir gespannt auf die Botschaften dieses Zeitalters und erkennen wir die Veränderungen, die es mit sich bringt! Stellen wir uns auf die neue Zeitqualität ein und erleben wir, wie wir sie zum alternativen HEILEN nutzen können!
Kaiserfeldgasse 19. 1. Stock
Di25.6.201915:00
Sprechstunde 15 - 17 Uhr
1060 Wien Stumpergasse 40 (am Haustor anläuten), Tel 0676 - 4534302, Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse
Di25.6.201918:45
The Fairy Day - der Feen-Tag
Am 24. Juni wird überall auf der Welt ein ganz besonderer Feiertag begangen, der Fairy-Day oder auch Feen-Tag: neben der Welt der Menschen existiert eine geistige Welt, zu der die Naturwesen gehören: Feen, Elfan, Zwerge . . . Sie alle existieren. Das Band, das zwischen Naturwesen und Menschen besteht, ist die Liebe zur Schöpfung. Können wir mit diesen Wesen Kontakt aufnehmen? Das erfahren wir an diesem Abend, den Elfi Lyan SEHER gestalten wird, ein Vortragsabend mit workshop-Charakter.
Kaiserfeldgasse 19. 1. Stock
Mi26.6.201918:30
Besuchen Sie unsere neue Webseite für TG Linz
Wir laden Sie herzlich dazu ein, sich unsere aktuellen Termine für Vorträge, Lesungen und Informationen zu unser Bibliothek auf unserer neuen Webseite der JOHANNESLOGE LINZ anzusehen. Bitte kopieren sie folgende Adresse in Ihren Browser bzw. in Ihre Suchmaschine. Lieben Dank! www.theosophischegesellschaft.com
Mi26.6.201918:45
Der Ruf der Runen
RUNEN sind die alten Schriftzeichen der Germanen. Wir können die Runen auf unterschiedliche Art und Weise nutzen. Sie sind Tore zu anderen Dimensionen und Energiezuständen, die uns unterstützen können. Je tiefer und länger man mit ihnen arbeitet, umso tiefere Schichten eröffnen sie uns. Man kann sie gezielt einsetzen, visualisieren und zum Orakeln verwenden. Einige der Runen sind Einweihungshilfen und Tore zu Transformationsprozessen. Renate BARTEL, die Referentin des Abends, bietet in ihrer Praxis energetische Sitzungen an und arbeitet mit Kräutern in Form von Kräuterwanderungen, Vorträgen und Workshops. Mehr dazu unter: www.rosenrot.co
Kaiserfeldgasse 19. 1. Stock
Di2.7.201918:45
Das HWS-Trauma
Unsere Wirbelsäule besteht aus mehreren Abschnitten: der erste und wichtigste für mich (hier spricht der Visionär Harald WALLY, der den Abend gestaltet) ist die Halswirbelsäule (HWS). Wofür ist die HWS bestimmt? Welche Aufgaben hat sie? Harald weiß die Antwort.
Kaiserfeldgasse 19. 1. Stock
Mi3.7.201918:45
Heilpflanzen und Pflanzensignaturlehre nach H. G. WEIDNER
Die von Hansgeorg WEIDNER wahrgenommenen und erforschten Phänomene der Pflanzenwesenheiten, seine umfangreichen Arbeiten und Werke sind heute aktueller denn je. An diesem Abend, den Peter PRUGGER gestalten wird, wollen wir uns eingehend mit diesem Thema Wie die heilenden Pflanzen dem Menschen helfen können, wie man Pflanzen intuitiv begreifen lernt, ihr Wesen und ihre Signaturen erfahren kann, befassen. Ein Erlebnisvortrag mit Pflanzen, Bildern und Hinweisen aus der Sicht und Forschung Hansgeorg WEIDNERs.
Kaiserfeldgasse 19. 1. Stock