Theosophische Gesellschaft
in Österreich

  Termine für ganz Österreich:

          (alte Termine finden sich unter Archiv)

DatumZeitBezeichnungOrt
Mo27.11.201719:30
Ramas Weg
Vortrag von Ana Ines Moya, 2. Teil
1060 Wien Stumpergasse 40 (am Haustor anläuten), Tel. u. Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse
Di28.11.201715:00
Sprechstunden 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
1060 Wien Stumpergasse 40 (am Haustor anläuten)
Di28.11.201718:45
Das Kreuz mit dem Kreuz
Vortrag von Harald Wally: DAs Kreuz mit dem Kreuz: Bandscheiben, Wirbelkörper, Muskeln: vom Bandscheibenvorfall bis Ischias
Kaiserfeldgasse 19. 1. Stock
Mi29.11.201718:30
Spirituelle Spurensuche in Indien
Vortrag von Ingrid Mayr
4040 Linz, Ferihumerstr. 52/2
Mi29.11.201718:45
Die Kunst gesund zu bleiben mit intelligenter Ernährung
Allgemeinwissen über sich selbst wird in Schulen nicht gelehrt, und manche lernen es nie. Und doch ist es die Basis für unsere Gesundheit, für Erfolg und Lebensfreude. Ein sehr wichtiger Teil sind Ernährung und Stoffwechsel. Weltweit nehmen die Störungen im Stoffwechselbereich zu, oft ohne Chance auf Besserung und begleitet von lebenslanger Medikation. Die Natur hat es so eingerichtet, daß der Körper versucht den idealen, gesunden Zustand wieder herzustellen, wobei Naturprodukte diesen Prozess unterstützen. Die beiden Referenten des Abends, Stefan NAGY und Josef ZÖHRER, werden v. a. die Frage beantworten: welche Ernährung zur richtigen Zeit? Josef Zöhrer, seines Zeichens Gesundheitstrainer, zeigt außerdem altbewährte Naturmittel, ihre Verwendung und Wirkung im Kontext zur Selbsterkenntnis für unsere Gesundheit.
Kaiserfeldgasse 19. 1. Stock
So3.12.201717:00
Tanzen mit Doris
Ein Tanz-Nachmittag von etwa 2 Stunden
Kaiserfeldgasse 19. 1. Stock
Mo4.12.201719:30
Einfühlen, Intuition
Vortrag von Edith Lauppert Musikalische Untermalung: Anton Dekan
1060 Wien Stumpergasse 40 (am Haustor anläuten), Tel. u. Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse
Di5.12.201715:00
Sprechstunden 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
1060 Wien Stumpergasse 40 (am Haustor anläuten)
Di5.12.201718:45
DIE GEMEINWOHLÖKONOMIE – DAS WIRTSCHAFTSMODELL DER ZUKUNFT
Es wird immer offensichtlicher, daß wir uns in einem großen Wandlungsprozeß befinden, der unser Gesellschafts- und Wirtschaftssystem völlig verändern wird. Das Konzept und die mittlerweile entstandene Bewegung der Gemeinwohlökonomie ist eine gute Möglichkeit, diesen Prozeß positiv und freudvoll mitzugestalten. Gilsa HAUSEGGER, Mutter von drei erwachsenen Kindern, Psychosynthese-Guide und Erwachsenenbildnerin, mittlerweile in Pension. Seit 2013 ehrenamtlich am Aufbau des Steirischen Energiefeldes der Gemeinwohlökonomie engagiert. Koordinatorin des Bildungsbereiches.
Kaiserfeldgasse 19, 1. Stock, 8010 Graz
Mi6.12.201718:30
Der siebenfältige Mensch und seine Jenseitsfahrt
Vortrag von Dr. Helmuth Ecker
4040 Linz, Ferihumerstr. 52/2
Mi6.12.201718:45
Theosophie in täglicher Praxis
Theosophie meint die mystische Richtung der Theologie und Philosophie, die höheres Wissen um die „letzten Dinge“ durch unmittelbares inneres Schauen erstrebt. Theosophen anerkennen die Drei Ziele, die erstens die Menschheit als Familie, zweitens die Vergleichende Religionswissenschaft und drittens die im Menschen verborgenen Kräfte betreffen. Aus diesen Zielsetzungen ergeben sich einerseits eine übersinnliche Welterkenntnis im Dritten Jahrtausend, andererseits eine Aufgabe für die tägliche Praxis: wie bleibe ich gesund, wie ernähre ich mich, wie finde ich den Sinn in meinem Leben? Theosophie bietet somit Orientierungshilfe im Alltag; sie hilft uns bei der Beantwortung der drei Grundfragen des Lebens: woher komme ich, wohin gehe ich, woraus/wofür lebe ich? Wesentlich in der Theosophie ist die Lehre von Reinkarnation und Karma. Daraus ergibt sich für den Alltag die Frage: was habe ich aus dieser bestimmten Situation hier und heute zu lernen?
Kaiserfeldgasse 19, 1. Stock
Do7.12.201718:45
Filmabend mit Ralph Meyer: Die geopolitischen Strategien US-Amerikas
Geostrategie, hybrider Krieg, und die Chancen füe eine aktive europäische Friedenspolitik. Im Oktober 2015 veranstaltete die Gesellschsft für Internationale Friedenspolitik einen Kongress zum Thema: Krieg in Europa. einer der Vortragenden, Wolfgang Effenberger, Politikwissenschaftler und Buchautor, bringt Fakten und Details aus Übersee, die Sie weder in der Zeitung noch im TV finden. Es ist wichtig zu wissen, was auf unserem Planeten geschieht, um sich zurechtzufinden und die richtigen Entscheidungen treffen zu können.
Kaiserfeldgasse 19. 1. Stock
Mo11.12.201719:30
Ramas Weg
Vortrag von Ines Ana Moya, 3. Teil
1060 Wien Stumpergasse 40 (am Haustor anläuten), Tel. u. Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse
Di12.12.201715:00
Sprechstunden 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
1060 Wien Stumpergasse 40 (am Haustor anläuten)
Di12.12.201718:45
Säure-Basen-Haushalt: Zusammenfassung und Fragenbeaantwortung
Stefan Nagy spricht an diesem Abend zum vierten Mal zum Thema Säure-Basen-Haushalt, faßt die Ergebnisse, Erkenntnisse und Maßnahmen zusammen und beantwortet Fragen.
Kaiserfeldgasse 19. 1. Stock
Mi13.12.201718:30
Offene Gesprächsrunde
Gestaltung von August Bauchinger
4040 Linz, Ferihumerstr. 52/2
Mi13.12.201718:45
Entstehung des Lebens -- Geheimnis der Zeit
Wozu wollen wir wissen, was Zeit ist? Reicht es nicht zu lernen sie sinnvoll zu nutzen? Manche Menschen haben viel zu viel Zeit, andere dagegen klagen ständig über chronischen Zeitmangel. Wir können die Zeit nicht mit unseren 5 Sinnen erfassen; trotzdem können wir sie messen. Was ist Zeit? Ich weiß es sehr gut, solange keiner mich fragt. Gefragt - weiß ich es nicht, sagt der hl Augustinus. Stehen sich hier Intellekt und Erfahrung unversöhnlich gegenüber? Für die meisten von uns ist die Zeit linear, aber ist sie das wirklich? Die moderne Wissenschaft ist dem Rätsel der Zeit auf der Spur, doch diese Dimension läßt sich bis heute nicht erfassen. So entstehen immer neue Theorien und Hypothesen, die uns helfen sollen, die Natur der Zeit besser zu verstehen. Bisher vergeblich. Albert Einstein: Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft sind nur unsere Illusion. Trotzdem wiegen wir uns in der Hoffnung, eines Tages die Natur der Zeit zu begreifen. An diesem Vortragsabend, den der Mathematiker und Philosoph Bernhard E. Maier gestalten wird, wollen wir uns im lockeren Rundgespräch den Begriffen Universum, Leben, Ursprung, Zeit annähern.
Kaiserfeldgasse 19. 1. Stock
So17.12.201717:00
Tanzen mit Doris
Der Tanznachmittag mit Doris beginnt um 17 Uhr und dauert etwa 2 Stunden.
Kaiserfeldgasse 19. 1. Stock
Mo18.12.201719:30
Vorweihnachtlicher Abend
Kurze Beiträge der TeilnehmerInnen (Sprache, Musik)
1060 Wien Stumpergasse 40 (am Haustor anläuten), Tel. u. Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse
Di19.12.201715:00
Sprechstunden 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
1060 Wien Stumpergasse 40 (am Haustor anläuten)
Di19.12.201718:45
Schamanischer Ritualabend
Inhalte: Grundlagen des Schamanismus; das Weltbild der Schamanen; die schamanische Reise kennen lernen. In Anlehnung an die indigenen Heilkreise werden die Inhalte in schamanisch-rituellem Rahmen vorgestellt und es wird zur Schamanischen Trommelreise eingeladen. Dauer: ca. 2 Stunden, abhängig von der Teilnehmerzahl. Mitzubringen: bequeme Kleidung, Socken, Augenbinde; ev. Trommel und Rassel; Matten, Decken, Pölster, Sitzkissen sind vorhanden. Die Referentin: Mag. Romana Petz, Schamanin nach IACFS, praktizierende Energetikerin. Sie begleitet Menschen, die sich für die unterstützenden Elemente der alten indigenen Praktiken entscheiden und/oder sich eigenständig auf den spirituellen Weg begeben möchten.
Kaiserfeldgasse 19. 1. Stock
Mi20.12.201718:30
Besinnlicher weihnachtlicher Abend
Gestaltung: Dipl. Päd. Friederike Ecker und Dr. Helmuth Ecker
4040 Linz, Ferihumerstr. 52/2
Mi20.12.201718:45
WEIHNACHTEN! - DAS HOCHFEST DER LICHTGEBURT
Der äußere Jahreslauf erinnert uns an den äußeren Weg des Menschen mit Geburt, Wachstum, Blüte, Verfall und Tod. Da ist aber noch ein anderes Leben: die Lichtgeburt in unseren Herzen, dann wenn die Nächte lang, die Tage kurz und kalt sind. Vortragender: Klaus Bielau
Kaiserfeldgasse 19, 1. Stock, 8010 Graz
Mo8.1.201819:30
Beginn ist immer!
Vortrag von Edith Lauppert
1060 Wien Stumpergasse 40 (am Haustor anläuten), Tel. u. Fax 01-59 55 117 (U3 Westbahnhof oder Zieglergasse
Di9.1.201815:00
Sprechstunden 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
1060 Wien Stumpergasse 40 (am Haustor anläuten)